Aktuelles rund um die Digitalisierung

Hier erhalten Sie News, Updates und vieles mehr


4 Tipps für erfolgreiches Recruting - Fazit unserer HR-Podiumsdiskussion

4 Tipps für erfolgreiches Recruting - Fazit unserer HR-Podiumsdiskussion

 

Im Rahmen unserer 1. HR-Podiumsdiskussion in München erhielten wir nicht nur von aktuell Jobsuchenden Einblicke und Erfahrungsberichte in Recrutingprozesse. Auch die HR-Expertin Sabrina Klix berichtete im Rahmen dieses spannenden Talks von Ihren Erfahrungen aus über 10 Jahren Personalmanagement auf Unternehmensseite. Daher freuen wir uns besonders, Ihnen zusammen mit Frau Klix diese 3 Tipps für ein erfolgreiches Recruting präsentieren zu dürfen.

 

4 Tipps für erfolgreiches Recruting 

 

1. Strategie: Vor der Stellenausschreibung steht die Arbeitgebermarke

Bevor Sie eine Stellenanzeige Ihres Unternehmens veröffentlichen, sollten Sie sich detaillierte Gedanken über Ihre Arbeitgebermarke machen. 

Warum soll der Bewerber/in sich für Ihr Unternehmen entscheiden? Welche Merkmale unterscheiden Sie als Arbeitgeber von der Konkurrenz? Und welche Firmenphilosophie vertritt Ihr Unternehmen nach Innen und nach Außen? Eine klar definierte Arbeitgebermarke ermöglicht es dem Bewerber schon im Bewerbungsprozess ein klares Bild von Ihnen als Arbeitgeber zu erhalten und dies mit seinen eigenen Wünschen und Erwartungen abzugleichen. So erhalten Sie Bewerber/innen, die zu dem Mindset Ihres Unternehmens passen.

 

2. Kommunikation: Klare Kommunikationswege ersparen Zeit und Geld

Wer erhält Einblick in die eingegangenen Bewerbungen? Wie schnell müssen sich Fachabteilungen zu Bewerberprofilen zurückmelden? Welche Entscheidungskompetenzen innerhalb eines Recruiting-Prozesses liegen bei der Personalabteilung und welche Kompetenzen in der Fachabteilung. Sind klare Kommunikations- und Entscheidungswege vorab geklärt, ist es Ihnen möglich auf Bewerbungen schneller und professioneller zu reagieren und einen ersten, guten Eindruck bei Ihren Bewerber/innen zu hinterlassen. 

 

3. Stellenanzeige: Je genauer das Profil umso besser die Trefferquote

Je exakter Ihre Stellenbeschreibung, Tätigkeits- und Bewerberprofil ausfallen, desto höher sind die Chancen, den richtigen Kandidaten zu finden. Dabei sollte es hier weniger um die Auflistung sämtlicher Anforderungen, Qualifikationen oder Tätigkeiten gehen, die mit der zu besetzenden Stelle einhergehen. Im Vordergrund sollte die Gewichtung dieser stehen. Daher empfiehlt es sich die zu erfüllenden Must-Haves und wünschenswerte Fähigkeiten in der Stellenanzeige deutlich voneinander abzugrenzen. So ist es den Bewerber/innen möglich klar zu erkennen, welche Fähigkeiten Pflicht und welche Kür sind. Stimmen sie daher das Tätigkeitsprofil für die vakante Stelle idealerweise mit dem Abteilungsleiter und den zukünftigen Kollegen des/der neuen Mitarbeiters/in ab. So erfahren Sie, welche Charaktere besonders gut in das zukünftige Team passen.

 

4. Prozess: Digitale Prozesse – Wettbewerbsvorteil für Unternehmen und Bewerber/innen

Unkomplizierte, schnelle Bewerbungsprozesse sind ein Wettbewerbsvorteil für Unternehmen und hinterlassen einen positiven Eindruck bei Bewerbern/innen. Das operative Geschäft im Personalmanagement wird immer intensiver – daher macht es nur Sinn auf digitale Systeme zu setzten, die die Arbeit der HRler unterstützt. Automatisierte E-Mails beim Bewerbungseingang, eine klare Dokumentation über den Stand der Bewerbung und automatische Vernichtung von veralteten Bewerbungsunterlagen sind hierbei nur einige Vorteile die sie sich für ein erfolgreiches Recruting zu Nutze machen sollten.

 

 

Noch mehr Infos rund um erfolgreiches Recruting:

 

- Noch mehr Insights und Tipps können Sie sich in unserem aufgezeichneten Facebook Live-Stream zu HR-Prodiumsdiskussion holen.

- Spannende Informationen zum Thema digitale Personalprozesse mit Opens internal link in current windowEASY HR finden Sie hier.

- Unsere nächste HR-Podiumsdiskussion findet am 17. Oktober in Nürnberg statt. Bereits jetzt haben Sie die Möglichkeit sich hier dazu anzumelden.

 

 

Selbstverständlich steht Ihnen zudem unser HR-Lösungsberater Manuel Mack in Sachen digitaler HR-Prozess mit Rat und Tat zur Seite.