Unsere Lösungen für Ihre Anforderungen

BRAUEREIEN

Brauerei Bischofshof

Brauerei Bischofshof

Bereits vor mehr als vier Jahren entschieden sich die Verantwortlichen der Eichbaum-Brauereien AG für eine elektronische Workflowlösung im Rechnungswesen. Heute ist das Unternehmen mit HENRICHSEN In- voice4SAP, erfolgreich auf die neueste Generation in Sachen elektronische Rechnungslegung migriert.

 

Bis 2004 lagen Rechnungen bei der Brauerei nur in Papierform vor. Entsprechend lange dauerte die Bearbeitung, zumal bei den zehn verbundenen Unternehmensstandorten die Hauspost nicht täglich einlief. Dies bedeutete zum einen jede Menge Papier, zum anderen konnten so Fristen für Skonti nicht immer eingehalten werden. Kurz: Das Unternehmen verlor Zeit und Geld.

 

Nun nutzt die Eichbaum Brauereien AG mit Invoice4SAP die neueste Generation im elektronischen Rechnungsworkflow. Christian Kirsch, Senior Consultant bei HENRICHSEN, erläutert den Vorteil der Lösung: „Wir bieten damit eine Best-Practice-Solution, mit der dem Kunden ein vollständig voreingestelltes System zur Verfügung steht, das zudem schnell und einfach in Ihrem Unternehmen eingeführt und bei Bedarf individualisiert werden kann.

 

Zentrales Steuerungsinstrument der eingesetzten Lösung ist das Rechnungseingangsbuch, in dem alle eingehenden Rechnungen gelistet sind. Auf einen Blick erkennt der Nutzer den Bearbeitungsstand der einzelnen Posten. So wird die notwendige Transparenz sichergestellt: Wo liegt welche Rechnung?

 

Eine Frage, die man sich auch bei Eichbaum hin und wieder stellen musste. „Wenn an mehreren Standorten Einkäufer aktiv sind, kann das – bei Rechnungen in Papierform – chaotisch werden. Der Überblick, wer welche Rechnung gerade hat, geht verloren. In der Folge hatten wir Skontoverluste hinzunehmen und Mahnungen trafen ein“, sagt Peter Koller. Er war als Systemadministrator und interner Projektleiter schon für die Implementierung der Vorgänger-Lösung im Konzernverbund mit zehn Standorten verantwortlich.

 

Dies hat sich mit der Einführung von Invoice SAP in Zusammenarbeit mit der Henrichsen4easy geändert. Waren früher Rechnungen zwischen 7 und 30 Tagen unterwegs, bis sie gebucht waren, dauert es heute maximal 9 Tage.

 

„Die Finanzbuchhaltung hat wieder die Herrschaft über die Rechnungen“, sagt Peter Koller. „Und das Controlling freut sich.“ Die Kooperation mit HENRICHSEN empfand er als sehr gut. „Wir sind sehr zufrieden. Demnächst wird der fünfzehnte Referenzkunde bei uns vor Ort sein.“

 

Initiates file downloadDownload Anwenderbericht: Brauerei Bischofshof